navigation
25.04.2019 11:30

Wärmeverbund Schulstrasse – Zusatzvereinbarung

Wärmeverbund Schulstrasse kommt zustande

Wie bereits an der Bürgerversammlung vom 25.03.2019 informiert, schloss die Gemeinde mit der Primeo AG (vormals EBM Wärme AG) eine Zusatzvereinbarung betreffend die Wärmeleitung in der Schulstrasse ab. Damit konnte ein Weiterzug der Wärmeleitung in der Schulstrasse zusammen mit der Strassensanierung 3. Etappe doch noch sichergestellt werden. Aufgrund der Zusatzvereinbarung hätte die Gemeinde der Primeo AG einen Anschlussbeitrag von Fr. 222000.- gezahlt. Der Betrag wird mit dem Anschluss von zusätzlichen Objekten mit Fr. 1500.- / kW rückvergütet. Da bereits mehrere Liegenschaftseigentümer in den Quartieren entlang der Schulstrasse einen Anschluss an den Wärmeverbund zugesichert haben, konnte der Anschlussbeitrag vollumfänglich wieder kompensiert werden. Somit ist eine Zahlung der Gemeinde hinfällig geworden. Zusätzlich verpflichteten sich die Politische Gemeinde und die Katholische Kirchgemeinde, auch das Gemeindezentrum bis spätestens 01.10.2024 an den Wärmeverbund anzuschliessen. Das Gemeindehaus wird bereits bei Erstellung des Verbunds angeschlossen, da die Heizung ersetzt werden muss.

Der Gemeinderat

Plan Wärmeverbund




powered by anthrazit