navigation
16. Okt. 2020, 09:36 Uhr

Neuregelung bei Tombola- und Lottoeriebewilligungen ab 1. November 2020

Der Regierungsrat des Kantons St. Gallen hat das kantonale Einführungsgesetz zur Bundesgesetzgebung über Geldspiele und die zugehörige Verordnung auf den 1. November 2020 in Vollzug gesetzt.

Ab diesem Datum unterstehen deshalb Tombola- und Lottoveranstaltungen nicht mehr der Bewilligungspflicht, sofern sie von einem Verein oder einer gemeinnützigen Stiftung durchgeführt werden. Auch die Bewilligungsgebühr entfällt grundsätzlich. Tombola- und Lotterieveranstaltungen mit einer Plansumme über CHF 50000 unterstehen der Bewilligungspflicht durch den Kanton St. Gallen.

Gemeinderatskanzlei

powered by anthrazit