navigation

12.50 Geschichten

Teilprojekt 2 «12.50 Geschichten»
12.50 Geschichten
Im Zentrum des Teilprojektes steht die Verwirklichung einer Chronik über unser Dorf Steinach. Es galt zuerst das Format zu entwickeln: In der Zwischenzeit wird als Format ein reich bebilderter Buchband mit einzelnen Geschichten favorisiert. Insgesamt sollen 12.50 Geschichten entstehen, die auf lockere Art einen Einblick in die Steinacher Geschichte gewähren. Die «halbe» Geschichte oder «unfertige» Geschichte zum Schluss oder auch zu Beginn, wagt einen Ausblick in die Zukunft unseres Ortes. Eine Chronik im Sinne des Wortes wird nicht entstehen. Ziel ist, dass die Geschichten zur Geschichte, nach Lust und Laune gelesen werden können. Der Wunsch ist, verschiedene Autoren für einzelne Themen zu gewinnen, die ganz aus ihrer Sicht verschiedene Aspekte der Steinacher Geschichte darstellen. Einige Autoren sind schon ausgemacht, die ersten Texte sind bereits erstellt.

Ebenfalls ist ein Projekt angedacht, welches die Chronik ergänzt und auf einfache Art und Weise die Geschichte von Steinach für Kinder darstellen soll.

Damit in direkter Verbindung steht die Montage von Tafeln an historisch markanten Gebäuden oder auch Plätzen. Diese werden Anlässlich einer Geschichtsreise durch Steinach eingeweiht. Im Werkhof (Remise) im Weidenhof wird ein Raum für Ausstellungen vorbereitet werden. Ausstellungen bieten Raum für Begegnungen und Gespräche. Derzeit ist eine Ausstellung von Regina Arni geplant sowie Ausstellungen von Fritz Heinz und eine Ausstellung von Roland Brändli geplant. Ansichten von markanten Gebäuden auf Leinwand, Ausstellung von Steinacher Ansichten, Von Steinacher Vereinen und Gruppierungen sowie Kinderzeichnungen sollen gezeigt werden.

Der Jahreskalender bietet eine Übersicht über alle Anlässe und Veranstaltungen zum Jubiläumsjahr. Der Kalender wird demnächst aufgeschaltet.
powered by anthrazit