navigation
19. Jun. 2015, 16:32 Uhr

Wasserqualität - Badeverbot für den Steinach-Bach aufgehoben

Badeverbot für den Steinach-Bach aufgehoben.
Wasserqualität - Badeverbot für den Steinach-Bach aufgehoben


Die Druckleitung für das gereinigte Abwasser von der ARA Hofen zur ARA Morgental ist seit Juni 2014 in Betrieb. Anfangs Juni 2015 hat das kant. Amt für Umwelt an einer Medienorientierung über die zwischenzeitlichen Wasseruntersuchungen der Steinach informiert. Daraus ist ersichtlich, dass sich die Wasserqualität massiv verbessert hat. Das Abflussminimum ist heute ohne Abwasser gleich wie früher. Das tägliche oft mehrfache künstliche An- und Abschwellen des Wasserstandes fiel weg. So werden keine Tiere mehr fortgespült oder sitzen wegen zu raschem Abflussrückgang auf dem Trockenen. Nach der Inbetriebnahme der Ableitung hat sich die Wasserqualität deutlich verbessert. Die Belastung mit gelöstem organischem Kohlenstoff (DOC) und Phosphat ging deutlich zurück. Die Messungen von Mikroverunreinigungen zeigten, dass bei den allermeisten über 100 gemessenen Spurenstoffe die Konzentrationen gegenüber früher um 90 bis beinahe 100 Prozent verringert wurden. Die Röntgenkontrastmittel waren in so geringen Mengen im Wasser vorhanden, dass sie auch mit modernster Analytik nicht mehr bestimmt werden konnten.

Die Lebensgemeinschaft der Kieselalgen hat sehr rasch positiv auf die bessere Wasserqualität reagiert. Noch im März 2014 zeigten die Kieselalgen an der untersten Messstelle Steinach-Mattenhof die Zustandsklasse mässig an. Knapp vier Monate nach Inbetriebnahme der Ableitung, im September 2014, erzielte diese Untersuchungsstelle erstmals die Zustandsklasse gut. Zudem ist der Steinach-Bach nebst dem Rhein der 2. wichtigste Bodenseezufluss für Seeforellenlaichfische. Es werden rund 300 bis 550 jährlich aufsteigende Exemplare geschätzt.

Der Gemeinderat hat auf Grund der verbesserten Wasserqualität das im Jahre 1997 erlassene Badeverbot per sofort aufgehoben.

Gemeinderat Steinach


Bericht zur Wasserqualität

powered by anthrazit